Ratgeber

Makellose Haut gilt als ein Schönheitsideal und ist leider seltener anzutreffen als erwartet. Zudem bleibt sie in aller Regel kein Dauerzustand, da das größte Organ des Menschen im Laufe des Lebens einen Wandel durchläuft. Früher oder später kommt es zu Veränderungen, zumal bereits ab etwa 30 Jahren allmählich ein Alterungsprozess einsetzt. Es gibt jedoch noch weitaus mehr Hautprobleme. In unserem Ratgeber schenken wir diesen die nötige Aufmerksamkeit. Möchten Sie sich tiefergehend mit Themen wie trockener Haut im Allgemeinen, Juckreiz, Neurodermitis oder Schuppenflechte auseinandersetzen, steht Ihnen unser Ratgeber zur Verfügung.

Altersjuckreiz

Ein leichtes Jucken, das jedoch auch als unangenehm, störend oder belastend empfunden wird: Ganz unterschiedlich fallen die Ausprägungen von Altersjuckreiz aus. Die Ursachen sind noch nicht vollends erforscht. Naheliegend ist jedoch, dass die im Alter zunehmende Trockenheit der Haut einen wichtigen Faktor darstellt. Alle weiteren Informationen liefert Ihnen unser dazugehöriger Ratgeber.

informieren

Juckreiz

Pruritus kann unerträglich sein: So lautet der Fachbegriff für Juckreiz. Er tritt entweder im Rahmen einer Hauterkrankung auf oder bildet sich auf zunächst normaler Haut, bedingt durch einsetzende Trockenheit. Oft ist das Jucken Teil eines Teufelskreises: Durch das Kratzen wird die Hautbarriere geschädigt, wodurch sich ihr Zustand verschlimmert und sich der Reiz weiter intensiviert.

informieren

Neurodermitis

Zwar ist Neurodermitis keine ansteckende, dafür aber eine chronische oder chronisch-wiederkehrende Hautkrankheit. Sie gilt als nicht heilbar, doch mit verschiedenen Therapiemethoden lassen sich ihre Begleiterscheinungen stark reduzieren. Lesen Sie mehr über die Symptome, die verschiedenen Formen und die Ausprägung von Neurodermitis bei Säuglingen, Kindern und Erwachsenen.

informieren

Schuppenflechte (Psoriasis)

Das zentrale Merkmal einer Schuppenflechte sind sogenannte Plaques, wobei es sich um gerötete Bereiche der Haut handelt, die von hellen Schuppen bedeckt werden. Darüber hinaus können auch die Nägel von Veränderungen betroffen sein. In unserem Ratgeber erläutern wir Ihnen mögliche Ursachen, welche Arten der Psoriasis es gibt und wie sich psychisch mit diesem Problem umgehen lässt.

informieren

Trockende Haut

Die Bezeichnung mag zwar suggerieren, dass es trockener Haut an Feuchtigkeit mangelt – das ist aber nur die halbe Wahrheit. Zusätzlich fehlt es ihr auch an ausreichend Fett. Darunter leidet ihre Elastizität, sie wirkt glanzlos und kann rau oder schuppig sein. Nicht selten resultiert daraus ein Juckreiz. Die Gründe für eines der häufigsten Hautprobleme und was dagegen hilft, erläutern wir Ihnen hier.

informieren