Gereizte Haut

Diese Pflegeprodukte sind bei gereizter Haut besonders wirksam und nachweislich sehr gut geeignet:

Dermaplan Juckreiz Akutpflege

Inhalt: 50 ml (von 4,99 €* / 10 ml)

24,95 €

Details

Sofort verfügbar

Dermaplan Juckreiz Akutpflege

Inhalt: 150 ml (von 1,66 €* / 10 ml)

46,95 €

Details

Sofort verfügbar

Dermaplan Juckreiz Dauerpflege

Inhalt: 50 ml (von 4,99 €* / 10 ml)

Handpflege

24,95 €

Details

Sofort verfügbar

Dermaplan Juckreiz Dauerpflege

Inhalt: 150 ml (von 1,66 €* / 10 ml)

Handpflege

46,95 €

Details

Sofort verfügbar

Dermaplan Juckreiz Ekzempflege

Inhalt: 50 ml (von 4,99 €* / 10 ml)

Handpflege

24,95 €

Details

Sofort verfügbar

Dermaplan Juckreiz Ekzempflege

Inhalt: 150 ml (von 1,66 €* / 10 ml)

Handpflege

46,95 €

Details

Sofort verfügbar

Dermaplan Lipid Balance 1

Inhalt: 50 ml (von 4,79 €* / 10 ml)

Gesichtspflege, Körperpflege, Gesicht & Körper, Hautpflege, Tagescreme

23,95 €

Details

Sofort verfügbar

Dermaplan Lipid Balance 1

Inhalt: 150 ml (von 1,60 €* / 10 ml)

Gesichtspflege, Körperpflege, Gesicht & Körper, Hautpflege, Tagescreme

34,95 €

Details

Sofort verfügbar

Dermaplan Lipid Balance 2

Inhalt: 50 ml (von 4,79 €* / 10 ml)

Gesichtspflege, Körperpflege, Gesicht & Körper, Handpflege, Hautpflege, Tagescreme, Nachtcreme

23,95 €

Details

Sofort verfügbar

Dermaplan Lipid Balance 2

Inhalt: 150 ml (von 1,60 €* / 10 ml)

Gesichtspflege, Körperpflege, Gesicht & Körper, Handpflege, Hautpflege, Tagescreme, Nachtcreme

34,95 €

Details

Sofort verfügbar

Dermaplan Lipid Balance 3

Inhalt: 50 ml (von 4,79 €* / 10 ml)

Gesichtspflege, Körperpflege, Gesicht & Körper, Handpflege, Hautpflege, Nachtcreme

23,95 €

Details

Sofort verfügbar

Dermaplan Lipid Balance 3

Inhalt: 150 ml (von 1,60 €* / 10 ml)

Gesichtspflege, Körperpflege, Gesicht & Körper, Handpflege, Hautpflege, Nachtcreme

34,95 €

Details

Sofort verfügbar

Dermaplan Bodylotion

Inhalt: 150 ml (1,46 €* / 10 ml)

Körperpflege, Hautpflege, Gesicht & Körper

21,95 €*

Details

Sofort verfügbar

Dermaplan Tonic Basic

Inhalt: 200 ml (1,10 €* / 10 ml)

Gesichtspflege, Gesichtsreinigung, Hautreinigung

21,95 €*

Details

Sofort verfügbar

Dermaplan Tonic Sensitive

Inhalt: 200 ml (1,10 €* / 10 ml)

Gesichtspflege, Gesichtsreinigung, Hautreinigung

21,95 €*

Details

Sofort verfügbar

Dermaplan Wash Balance / Waschlotion

Inhalt: 200 ml (1,10 €* / 10 ml)

Gesichtspflege, Gesichtsreinigung, Gesicht & Körper, Körperpflege, Hautreinigung

21,95 €*

Details

Sofort verfügbar

Dermaplan Juckreiz Akutpflege for Kids

Inhalt: 50 ml (4,59 €* / 10 ml)

Gesichtspflege

22,95 €*

Details

Sofort verfügbar

Dermaplan Lipid Balance 1 for Kids

Inhalt: 50 ml (4,39 €* / 10 ml)

Gesichtspflege, Körperpflege, Gesicht & Körper, Hautpflege

21,95 €*

Details

Sofort verfügbar

Dermaplan Lipid Balance 2 for Kids

Inhalt: 50 ml (4,39 €* / 10 ml)

Gesichtspflege, Körperpflege, Gesicht & Körper, Hautreinigung

21,95 €*

Details

Sofort verfügbar

Dermaplan Shower Gel for Kids

Inhalt: 200 ml (1,10 €* / 10 ml)

Gesichtspflege, Körperpflege, Gesicht & Körper, Hautreinigung

21,95 €*

Details

Sofort verfügbar

Ursachen für gereizte Haut gibt es viele und wir können in jedem Alter dafür anfällig sein. Zu den typischen Begleiterscheinungen gehören Trockenheit, Rötungen und womöglich gar Entzündungen. Häufig wird von einem Teufelskreis gesprochen. Gemeint ist damit Folgendes: Durch eine Störung der Hautbarriere mangelt es ihr an Feuchtigkeit, womit zumeist ein Jucken einhergeht. Die Betroffenen reagieren mit einem Kratzen und erleichtern zugleich Erregern den Eintritt. Dadurch erhöht sich das Risiko für Infektionen, wodurch sich der Zustand der Haut weiter verschlechtern kann. Um diesen Zyklus zu durchbrechen und die Symptome wirksam zu bekämpfen, ist die richtige Hautpflege gefragt.

Eine perfekt unterstützende Pflege bei gereizter Haut und bei Hautproblemen wie Juckreiz, Neurodermitis, Psoriasis, Ekzeme, Altershaut oder auch sensitiver und zur Trockenheit neigender Haut. Bei unseren Produkten für die gereizte Haut verzichten wir vollständig auf schädliche und allergene Inhaltsstoffe.

Unsere Pflege für gereizte Haut wirkt daher:

ohne Parfüme, Duftstoffe und Farbstoffe
ohne Konservierungsstoffe und Emulgatoren
ohne tierische Bestandteile
ohne Mineralöle, Silikone und PEG‘s (Polyethylenglycole)
ohne Kortison

Alle Produkte sind Vegan und werden außschließlich in Deutschland entwickelt, produziert, kontrolliert und sind dermatologisch getestet. 100% MADE IN GERMANY.

Eine gesunde Haut zeigt sich von vielen äußeren Einflussfaktoren unbeeindruckt. Dafür sind einerseits die Hornschicht und andererseits der Säureschutzmantel verantwortlich. Sogenannte Lipide, bei denen es sich um besondere Fette handelt, verleihen der Hornschicht die nötige Stabilität. Überzogen wird diese durch den Säureschutzmantel, welcher aus dem auch als Talg bekannten Hautfett, Schweiß und einem Teil der Hornzellen besteht. Damit ist dafür gesorgt, dass keine Bakterien und andere Schadstoffe in den Körper gelangen. Ebenso werden ein Feuchtigkeitsverlust und das damit verbundene Austrocknen vermieden.

Ist diese Barriere allerdings geschädigt oder sind die äußeren Reize zu stark, gerät die Haut aus dem Gleichgewicht. Dann kommt es zu Reaktionen wie Rötungen, Jucken, Brennen oder der Bildung von Schüppchen. Auftreten können derartige Reizungen im Gesicht sowie speziell an den Lippen, der Kopfhaut, an den Händen sowie grundsätzlich am Körper.

Gerade das Jucken birgt eine gewisse Gefahr. Das Kratzen an den entsprechenden Stellen geschieht teils sogar unbewusst. Dadurch wird die ohnehin schon beanspruchte Haut noch stärker in Mitleidenschaft gezogen. Das erleichtert es Erregern, die Schutzbarriere zu überwinden und in die Haut zu gelangen. Als Resultat gehen daraus womöglich Infektionen hervor, die neue Probleme wie Rötungen oder Ekzeme verursachen. Weil das Jucken dabei noch mehr zunimmt, ist oft von eingangs erwähntem Teufelskreis die Rede. Dadurch lässt sich deutlich erkennen, wie wichtig die Pflege der gereizten Haut ist. Mit den darauf abgestimmten Produkten wird sie beruhigt, mit Feuchtigkeit versorgt und bei der Regeneration unterstützt.

Für gereizte Haut kann es viele Ursachen geben. Grundsätzlich ist dabei in äußere und innere Faktoren zu unterscheiden. Einflüsse von außen werden auch als exogen bezeichnet. Das sind unter anderem Witterungsbedingungen. Kaltes Wetter sorgt für ein verstärktes Austrocknen der Haut, was schlichtweg daran liegt, dass die Drüsen bei niedrigen Temperaturen weniger Sekrete abgeben. Eine starke UV-Strahlung lässt sich ebenfalls exemplarisch nennen. Nicht zu vernachlässigen sind zudem Klimaanlagen und Heizungsluft. Hitze ruft zunächst ein stärkeres Schwitzen hervor – verdunstet die Körperflüssigkeit, trocknet auch das die Haut aus.

Viele Menschen reagieren außerdem auf Seifen und andere Produkte zur Hautreinigung empfindlich. Waschaktive Substanzen – sogenannte Tenside – greifen den Säureschutzmantel an, stören den pH-Wert und verursachen Reizungen. Selbst Schmuck kann der Haut zusetzen, wobei besonders Nickel für Probleme sorgt.

Vielschichtiger, als sich vielleicht zunächst annehmen lässt, sind die endogenen Faktoren. Sie haben also eine innere Ursache. Schon im Babyalter setzen sie an: Die Haut eines Neugeborenen weist noch nicht die volle Schutzfunktion auf, die sie später entfaltet. Umso anfälliger ist sie dadurch für Reizungen, die etwa chemischer oder physikalischer Art sind. Später führen womöglich hormonelle Schwankungen für Hautprobleme – in Phasen wie der Pubertät, einer Schwangerschaft und den Wechseljahren ist das besonders wahrscheinlich.

Im Alter bildet der Körper weniger von den Stoffen, die einen stabilen Säureschutzmantel gewährleisten. Die Haut trocknet daraufhin aus und neigt leichter zu Reizungen. Allergien und Unverträglichkeiten zählen ebenfalls zu den internen Auslösern. Sie rufen Ausschläge oder Entzündungen hervor. Das Hautbild belasten zudem dauerhafter Stress sowie Schlafmangel.

Häufig entpuppt sich die Wahl der falschen Kosmetika als Ursache für gereizte Haut. Verschiedene darin vorkommende Komponenten wie Duftstoffe oder Konservierungsmittel rufen die ungewünschten Folgen hervor. Der Markenname von Dermaplan ist aus einem ganz bestimmten Grund entstanden: Die Produkte wurden allesamt gemeinsam mit Dermatologen entwickelt und helfen systematisch bei der Hautpflege. Eine der wichtigsten Prämissen ist dabei der Verzicht auf sämtliche Inhaltstoffe, welche dem größten Organ des Menschen schaden könnten. Daher kommen keinerlei Emulgatoren, Duft- und Parfümstoffe, Mineralöle, Silikone, Farbstoffe, Konservierungsstoffe sowie PEGs (Polyethylenglycole) in den Produkten vor.

Eine schonende Reinigung des Gesichts verspricht das Dermaplan Tonic Sensitive. Urea, Panthenol und Allantoin sorgen in der Kombination für die Regeneration betroffener Hautpartien und verleihen ihnen mehr Feuchtigkeit. Die Wash Balance empfiehlt sich als schonendes Duschgel. Da keine Emulgatoren zur Liste der Inhaltsstoffe gehören, schäumt diese Lotion nicht. Dafür reinigt sie die empfindliche, gereizte Haut gründlich und überzeugt mit rückfettenden Eigenschaften.

Die Versorgung mit ausreichend Feuchtigkeit und Regeneration gewährleisten zudem die Produkte der Lipid-Balance-Serie. Sie unterscheiden sich durch ihren jeweiligen Lipidanteil. Dieser sollte umso höher sein, je trockener die Haut ist. Das ermöglicht es, die Pflege optimal auf die persönlichen Anforderungen abzustimmen. Die Dermaplan Juckreiz Akutpflege lindert zusätzlich den Juckreiz. Alle Produkte lassen sich nicht nur bei allgemein beanspruchter Haut verwenden, sondern sind gleichermaßen zur Behandlung bei Neurodermitis und Schuppenflechte (Psoriasis) bestimmt.

Alle DERMAPLAN Produkte für eine gereizte Haut sind in unserem Online Shop und in Ihrer Apotheke erhältlich.

FAQ Gereizte Haut

Hautprobleme treten in den letzten Jahren häufiger auf als in der Vergangenheit. Dazu gehören auch Reizungen, für die es viele Ursachen geben kann. Werfen Sie einen Blick in die unten folgende Übersicht der am häufigsten gestellten Fragen zu gereizter Haut. Vielleicht lässt sich Ihr Anliegen bereits damit klären. Sollte das nicht der Fall sein, wenden Sie sich gern an unseren Kundenservice, der Ihnen kompetent weiterhilft.

Gereizte Haut kann sich in unterschiedlicher Weise bemerkbar machen. Oftmals ist sie ausgetrocknet, juckt, weist Rötungen auf, brennt, bildet aber womöglich auch Schuppen oder Fältchen. Wie stark sie auf äußere Einflüsse reagiert, hängt von der Art des Reizes und dem jeweiligen Hauttyp ab. Es ist sogar denkbar, dass ohne eine erkennbare Ursache Mitesser oder Pickel entstehen. Gerade das Gesicht gilt als der Bereich, in dem sich die Auswirkungen am schnellsten zeigen. Einerseits erweist sich die Haut dort ohnehin dünner als an anderen Körperstellen und andererseits ist sie der Umwelt das ganze Jahr über ungeschützt ausgesetzt.

Zwei Wege sind parallel zu verfolgen, um gereizte Haut zu beruhigen. Auf der einen Seite gilt es, den oder die Faktoren abzustellen, welche die Reizung überhaupt erst hervorgerufen haben. Falsche Kosmetik als Auslöser ist künftig zu meiden und durch ein dermatologisch absolut verträgliches Produkt zu ersetzen. Im Falle einer allergischen Reaktion muss die Ursache ermittelt werden. Auf der anderen Seite soll sich die Haut erholen können. Hierbei hilft eine Creme mit beruhigenden und rückfettenden Eigenschaften, die den Heilungsprozess begünstigt. Ideal sind Produkte mit natürlichen Inhaltsstoffen, da diese keine weiteren Reizungen entstehen lassen.

Für gereizte Haut kann es viele Auslöser geben. Einer davon ist eine allgemeine genetische Veranlagung, wobei die Schutzbarriere generell sensibler auf äußere Einflüsse reagiert. Zu starke UV-Belastung stellt eine weitere häufig genannte Ursache dar. Wer es mit der Körperhygiene womöglich übertreibt, fordert seine Haut ebenfalls heraus. Durch zu häufiges Waschen wird ihr unnötig Feuchtigkeit entzogen – aggressive Inhaltsstoffe eines Reinigungsmittels richten womöglich noch mehr Schäden an. Überhaupt entpuppt es sich nicht selten als ein Problem, wenn Kosmetik verwendet wird, die nicht auf den jeweiligen Hauttyp abgestimmt ist. Auch Schmuck reizt die Haut – allen voran gehört Nickel zu den Metallen, auf das viele Menschen allergisch reagieren. Selbst Reibung durch Kleidung vermag eventuell Reizungen der Haut hervorzurufen.

Die richtige Behandlung gereizter Haut beginnt schon bei der Reinigung. Tenside oder Emulgatoren sollten in der verwendeten Waschlotion nicht vorkommen. Schäumt sie nicht, ist das ein Zeichen dafür, dass auf diese Inhaltsstoffe verzichtet wurde, welche die angegriffene Barriere nur noch mehr reizen. Aus dem gleichen Grund dürfen bei der im Anschluss aufzutragenden Creme keine schädlichen oder allergenen Komponenten enthalten sein. Es ist außerdem darauf zu achten, dass sie nicht stark feuchtigkeitshaltig oder wässrig sind – das könnte Rötungen oder ein Brennen hervorrufen. Besser ist stattdessen eine reichhaltige, fetthaltige Creme, die im Idealfall nur auf natürlichen Inhaltsstoffen basiert.