Gesichtsreinigung

Diese Produkte sind für die Gesichtsreinigung bei Neurodermitis, Juckreiz, Schuppenflechten, oder Ekzemen besonders wirksam und sehr gut geeignet:

20%
gespart
Dermaplan Tonic After Shave

Inhalt: 200 ml (von 0,13 €* / 10 ml)

Gesichtspflege, Gesichtsreinigung

14,45 € 17,95 €

Details

Sofort verfügbar

20%
gespart
Dermaplan Tonic Basic

Inhalt: 200 ml (von 0,13 €* / 10 ml)

Gesichtspflege, Gesichtsreinigung, Hautreinigung

14,45 € 17,95 €

Details

Sofort verfügbar

20%
gespart
Dermaplan Tonic Sensitive

Inhalt: 200 ml (von 0,13 €* / 10 ml)

Gesichtspflege, Gesichtsreinigung, Hautreinigung

14,45 € 17,95 €

Details

Sofort verfügbar

20%
gespart
Dermaplan Tonic Clear

Inhalt: 200 ml (von 0,13 €* / 10 ml)

Gesichtspflege, Gesichtsreinigung, Hautreinigung

15,95 € 19,95 €

Details

Sofort verfügbar

20%
gespart
Dermaplan Wash Balance / Waschlotion

Inhalt: 200 ml (von 0,13 €* / 10 ml)

Gesichtspflege, Gesichtsreinigung, Gesicht & Körper, Körperpflege, Hautreinigung

14,95 € 18,95 €

Details

Sofort verfügbar

20%
gespart
%
Dermaplan Shower Gel for Kids

Inhalt: 200 ml (0,75 €* / 10 ml)

Gesichtspflege, Körperpflege, Gesicht & Körper, Hautreinigung

14,95 €* 18,95 € *

Details

Sofort verfügbar

Die Bedeutung einer gründlichen Gesichtsreinigung kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. Sie bildet die Grundlage für die anschließende Behandlung mit einer pflegenden Creme und ist dafür vorgesehen, Schmutz, Partikel sowie Make-up zu entfernen. Die richtige Gesichtsreinigung verlangt nach Produkten, die auf den jeweiligen Hauttyp abgestimmt sind. Beispielsweise kommt es bei trockener Haut auf rückfettende Eigenschaften an, um sie bei ihrer Schutzfunktion und ihrer Regeneration zu unterstützen. Ohnehin ist das auch für all jene von Bedeutung, die unter Neurodermitis oder Schuppenflechte leiden.

Eine perfekt unterstützende Gesichtsreinigung bei Hautproblemen wie Juckreiz, Neurodermitis, Psoriasis, Ekzeme, Altershaut oder auch sensitiver und zur Trockenheit neigender Haut. Bei unseren Gesichtsreinigungsprodukten verzichten wir vollständig auf schädliche und allergene Inhaltsstoffe.

Unsere Gesichtsreinigung wirkt daher:

ohne Parfüme, Duftstoffe und Farbstoffe
ohne Konservierungsstoffe und Emulgatoren
ohne tierische Bestandteile
ohne Mineralöle, Silikone und PEG‘s (Polyethylenglycole)
ohne Kortison

Alle Produkte sind Vegan und werden außschließlich in Deutschland entwickelt, produziert, kontrolliert und sind dermatologisch getestet. 100% MADE IN GERMANY.

Die Gesichtsreinigung ist ein wichtiger Bestandteil der täglichen Pflegeroutine. Den gesamten Tag über sieht sich die Haut verschiedenen Umweltbelastungen ausgesetzt. Staub, Schmutz sowie überschüssiger Talg müssen entfernt werden. Ansonsten können die Poren verstopfen, woraus Unreinheiten wie Mitesser oder Pickel resultieren. Überhaupt übernimmt unsere äußere Schutzhülle eine Reihe wichtiger Aufgaben, indem sie unter anderem die Körpertemperatur reguliert. Sie wehrt äußere Einflüsse wie Krankheitserreger oder UV-Strahlung ab und dient als Sinnesorgan.

Gerade trockene Haut vermag diese Funktionen nicht in vollem Umfang zu erbringen. Sie verliert an Feuchtigkeit und wird damit durchlässiger. Die Ursachen dafür sind vielschichtig. Viele Menschen dürften bestätigen, dass dieses Problem verstärkt im Winter auftritt. Die Aktivität der Talgdrüsen ist bei niedrigen Temperaturen herabgesetzt, wodurch sie weniger schützende Lipide herstellen. Die trockene Luft verstärkt zudem den Feuchtigkeitsverlust. Andere sind das gesamte Jahr über betroffen. Alle möglichen Gründe aufzuzählen, würde den Rahmen sprengen. Zu den gängigsten gehören jedoch hormonelle Veränderungen, eine Fehl- oder Mangelernährung, eine genetische Veranlagung, das Verwenden ungeeigneter Kosmetik, der Konsum von Nikotin und Alkohol oder auch die Einnahme bestimmter Medikamente. Zudem neigt die Haut im Alter automatisch zu Trockenheit, da die Talgproduktion zurückgeht.

In jedem Fall kommt es auf eine möglichst schonende Gesichtsreinigung an. Die Haut ist schließlich oftmals spröde, rissig oder rau. Zudem entsteht das Gefühl, dass sie spannt und auch ein Juckreiz tritt häufig auf. Umso anfälliger zeigt sie sich für äußere Einflüsse. Möglichst milde Produkte sind daher vonnöten, welche die angegriffene Schutzbarriere schonen. Dermaplan hat genau für diesen Bedarf das passende Konzept gemeinsam mit Hautärzten entwickelt. Beim gesamten Sortiment wurde auf allergene und schädliche Inhaltsstoffe verzichtet. Es sind keine Emulgatoren enthalten, welche die Haut nur noch stärker herausfordern würden. Ebenso verzichtet Dermaplan auf Parfüm- und Duftstoffe, Silikone, Konservierungsstoffe, Mineralöle, Farbstoffe sowie tierische Bestandteile und PEGs (Polyethylenglycole).

Besonders belastend ist es, wenn Neurodermitis oder Psoriasis im Gesicht auftreten. Da diese Hautprobleme für jeden sichtbar sind, können sie die Betroffenen auch psychisch beeinträchtigen. Und leider ist gerade das Gesicht gemeinsam mit den Händen der Bereich des Körpers, der Umwelteinflüssen am stärksten ausgesetzt wird. Neurodermitis entsteht dann vor allem um die Augen, auf der Stirn, an den Wangen sowie hinter den Ohren und auf der Kopfhaut.

Psoriasis, die auch unter der gängigeren Bezeichnung Schuppenflechte bekannt ist, betrifft die Bereiche der Nasenflügel, um die Augenbrauen, die Wangen, Augenlider, die Stirn oder auch in und auf den Ohren. Anders als in anderen Körperregionen sind die sogenannten Plaques – also die von Hautveränderungen betroffenen Areale – zwar weniger groß, doch ebenso gerötet. Typisch für Neurodermitis und Psoriasis ist ein Juckreiz, der durch die entzündete Haut hervorgerufen wird. Leider fällt es den Betroffenen enorm schwer, dem Kratzen zu widerstehen. Dadurch kommt es jedoch zu Verletzungen der ohnehin schon angegriffenen Schutzbarriere, die noch anfälliger und durchlässiger für Viren, Bakterien sowie Mikroorganismen wird. In der Folge verschlechtert sich das Hautbild weiter und es kann zu einem stärkeren Juckreiz kommen. Mit der richtigen Pflege und Reinigung lässt sich dieser Teufelskreis durchbrechen.

Beim Säubern der Haut ist aber Vorsicht geboten, denn durch falsches Vorgehen werden ihr noch mehr Feuchtigkeit und Talg entzogen. Deswegen sollte schon allein das verwendete Wasser nicht zu heiß sein, da sonst der Säureschutzmantel übermäßig angegriffen wird. Anstelle von zumeist aggressiven Seifen sind Waschlotionen mit rückfettenden Eigenschaften die bessere Wahl. Um Irritationen oder Reizungen zu vermeiden, ist weiterhin darauf zu achten, dass ein klärendes Gesichtswasser kein Alkohol enthält. Die Produkte zur Gesichtsreinigung von Dermaplan erfüllen genau diese Anforderungen.

Für eine milde Reinigung des Gesichts empfiehlt sich die Dermaplan Wash Balance. Sie ist eine Waschlotion, die nicht nur bei allgemein trockener Haut, sondern auch im Falle von Neurodermitis und Psoriasis genutzt werden kann. Sie eignet sich bei einer empfindlichen und zu Irritationen neigenden Barriere. Einerseits ermöglicht sie ein schonendes Säubern und verfügt obendrein über rückfettende und feuchtigkeitsspendende Eigenschaften – genau dieser Bedarf liegt bei angegriffener Haut vor. Bei der Anwendung fällt sofort auf, dass die Dermaplan Wash Balance nicht schäumt. Das ist ein Indiz dafür, dass keine schädlichen Emulgatoren zu den Inhaltsstoffen gehören. Den gründlichen Reinigungseffekt selbst beeinflusst dies nicht.

In die Kategorie der Gesichtsreinigung gehören auch mehrere Tonics, die auf unterschiedliche Hauttypen ausgerichtet sind. Das Dermaplan Tonic Basic ist für normale und Mischhaut bestimmt. Als eine von zwei wichtigen Komponenten bringt Salbeiextrakt eine antibakterielle Wirkung ein und beruhigt die Haut. Einen beruhigenden Effekt zeigt auch Aloe Vera, das darüber hinaus Feuchtigkeit spendet, regeneriert und pflegt. Dabei sorgt es ebenso für eine porentiefe Reinigung, bei der überschüssiges Fett und Bakterien entfernt werden.

Ölige, zu Unreinheiten neigende Haut lässt sich am besten mit dem Dermaplan Tonic Clear behandeln. Die darin enthaltene Fruchtsäure begünstigt das Abtragen von Hornhaut und hemmt die Vermehrung von Bakterien im Talgdrüsenausgang. Der antibakterielle und beruhigende Salbeiextrakt kommt auch in diesem Produkt vor. Insgesamt werden die Poren feiner und das Hautbild klarer. Besonders empfindliche und zu Trockenheit neigende Haut behandeln Sie mit dem Dermaplan Tonic Sensitive. Urea, Panthenol und Allantoin werden hierfür miteinander kombiniert, um die beanspruchten Partien mit Feuchtigkeit zu versorgen und gleichzeitig gründlich zu reinigen. Das Dermaplan After Shave bietet die beste Behandlung nach der Rasur. Die Haut ist gerade zu diesem Zeitpunkt besonders beansprucht und neigt zu Irritationen. Durch die antibakteriellen und feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften wird sie optimal versorgt und profitiert von einem Kühlungseffekt des Produkts.

Alle DERMAPLAN Gesichtsreinigungs-Produkte sind in unserem Online Shop und in Ihrer Apotheke erhältlich.

FAQ Gesichtsreinigung

Verglichen mit anderen Körperpartien, ist die Gesichtshaut deutlich dünner und zeigt sich damit auch anfälliger. Eine gründliche Reinigung bildet die Basis für die anschließende Pflege, die gerade bei allgemeiner Trockenheit oder Problemen wie Psoriasis und Neurodermitis einen hohen Stellenwert einnimmt. Das Reinigungsmittel sollte in jedem Fall mild und schonend säubern. Die sich am häufigsten ergebenden Fragen zu diesem Thema tragen wir hier für Sie zusammen und beantworten sie.

Gerade trockene und von Krankheiten wie Psoriasis oder Neurodermitis betroffene Haut zeigt sich besonders empfindlich gegenüber äußeren Reizen. Das Waschen gehört auch dazu, da der Haut schon allein durch den Kontakt mit Wasser Feuchtigkeit entzogen wird. Deswegen sollte nicht zu oft gereinigt werden – einmal morgens und einmal abends ist vollkommen ausreichend.

Trockene, sensitive Gesichtshaut kennzeichnet ein angegriffener Säureschutzmantel. Sie ist daher besonders anfällig und verlangt nach einem milden, pH-neutralen Reinigungsmittel. Zudem sollte das Produkt auf schädliche Inhaltsstoffe wie Emulgatoren oder Allergene verzichten, um die Reizungen nicht noch zu verstärken. Reinigungsmittel mit rückfettenden Eigenschaften unterstützen die Gesichtshaut dabei, Feuchtigkeit zu halten und sich zu regenerieren.

Wer auf ein Gesichtswasser zurückgreift, achtet in erster Linie darauf, dass kein Alkohol darin vorkommt. Es könnte dazu führen, dass die Haut noch stärker austrocknet und Irritationen erleidet. Antibakterielle und zugleich beruhigende Eigenschaften sind wichtige Kriterien für ein Reinigungsprodukt. An eine Waschlotion ist die Anforderung zu stellen, dass sie rückfettend und feuchtigkeitsspendend wirkt. Auf der Liste der enthaltenen Komponenten sollten keine Inhaltsstoffe wie Parfüme, Duftstoffe, Emulgatoren und Konservierungsstoffe auftauchen, da sie die empfindliche Haut ebenfalls reizen würden.

Gerade bei einer empfindlichen Haut spielt die Temperatur des Wassers eine wichtige Rolle. Es darf nicht zu heiß sein, da es das Austrocknen sonst verstärkt. Grundsätzlich sollte beim Reinigen mit einem Waschlappen nicht zu intensiv gerubbelt werden. Das reizt die Oberfläche unnötig und sie verliert dadurch zu viele Zellen. Besser ist vorsichtiges Tupfen – Gleiches gilt auch für das Abtrocknen. Zu langes Warten mit dem Eincremen nach der Reinigung lässt sich als weiterer Fehler nennen. Je schneller es im Anschluss erfolgt, umso mehr kann die Gesichtshaut von dem Pflegeprodukt aufnehmen. Wird die Gesichtshaut zu häufig gewaschen, verschlechtert sich ihr Zustand womöglich auch dadurch, da ihr noch mehr Feuchtigkeit entzogen wird.