Anwendungen

Die richtige Hautpflege bedeutet weitaus mehr, als lediglich auf eine Creme oder eine Bodylotion zurückzugreifen – wobei dies besonders naheliegt. Allerdings darf dabei ein wichtiger Schritt nicht in Vergessenheit geraten, der zuvor zu erledigen ist: Eine gründliche Reinigung bildet überhaupt erst die Voraussetzung für eine weitere Behandlung. Das größte und zugleich vielseitigste Organ sollte zunächst von überschüssigem Talg und Schmutz befreit werden. Im Anschluss zeigt sich die Haut aufnahmebereit für ein Pflegeprodukt, das auf den jeweiligen Typ und die damit verbundenen Eigenschaften abgestimmt ist. Auf dieser Seite finden Sie den Weg zu den einzelnen Anwendungen, die nach Kategorien sortiert sind. Sie reichen von der Gesichtsreinigung über Produkte zur Körperpflege im Allgemeinen bis hin zu Tages- und Nachtcremes.

Gesichtspflege

Das Gesicht ist der Bereich, der das gesamte Jahr über nicht bedeckt und somit sämtlichen Umwelteinflüssen wie UV-Strahlung oder schmutziger Luft dauerhaft ausgesetzt wird. Umso mehr kommt es daher auf eine schützende und regenerierende Pflege an, die ein mildes aber gründliches Säubern voraussetzt

Gesichtspflege

Gesichtsreinigung

Verglichen mit den restlichen Körperpartien, zeigt sich die Gesichtshaut dünner und vermag empfindlicher auf äußere Reize zu reagieren. Bevor eine Creme einwirken kann, muss die Haut befreit werden – morgens insbesondere von ihren eigenen Stoffwechselprodukten, abends von Schmutzpartikeln, Schweiß und Make-up.

Gesichtsreinigung

Hautpflege

Mit einer Fläche von etwa 1,8 QM ist die Haut unser größtes Organ, das eine Reihe an Aufgaben übernimmt. Sie dient als Schutzbarriere und zur Sinneswahrnehmung, bewahrt uns vor zu großem Feuchtigkeitsverlust und reguliert die Körpertemperatur. Allein das verdeutlicht den Stellenwert regelmäßiger Hautpflege.

Hautpflege

Hautreinigung

Die Reinigung der Haut gehört als fester Bestandteil zur täglichen Pflegeroutine und leistet einen wichtigen Beitrag zu ihrem allgemeinen Erscheinungsbild. Gleichzeitig soll nicht vergessen werden, dass jedes Waschen den Säureschutzmantel beeinträchtigt. Vor allem bei trockener Haut sind daher milde Produkte notwendig.

Hautreinigung

Handpflege

Ob als multifunktionales Werkzeug oder, um Worten Ausdruck zu verleihen – wir beanspruchen unsere Hände permanent, wodurch sie einen hohen Pflegebedarf haben. Dieser ist nicht zu vernachlässigen, damit die Haut nicht trocken oder gar rissig wird. Cremes mit schützenden und feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften verhindern das.

Handpflege

Körperpflege

Die tägliche Körperpflege nimmt einen hohen Stellenwert für die Sauberkeit, das persönliche Wohlbefinden, aber auch die allgemeine Gesundheit ein. Faktoren wie Witterung, hormonelle Veränderungen oder Stress beanspruchen die Haut. Mit hochwertigen Produkten wird sie gründlich gereinigt und kann sich regenerieren.

Körperpflege

Gesicht & Körper

Von Kopf bis Fuß ist eine regelmäßige Pflege der Haut unerlässlich. Gerade bei Trockenheit oder gar Erkrankungen wie Schuppenflechte oder Neurodermitis kommt es auf schonende Eigenschaften der verwendeten Produkte an. Einige Waschlotionen und feuchtigkeitsspendende Cremes erfüllen diesen Anspruch für Gesicht und Körper gleichermaßen.

Gesicht & Körper

Nachtcreme

Der Schlaf gibt der Haut die Gelegenheit, sich von den Strapazen des Alltags zu erholen und kleine Schäden zu beseitigen. Der Körper schüttet in dieser Zeit verstärkt Wachstumshormone aus und die Erneuerung der Zellen läuft auf Hochtouren. Nachtcremes begünstigen diesen Prozess und verhelfen zu einem gesunden Erscheinungsbild am Morgen.

Nachtcreme

Tagescreme

Während sich die Haut nachts regeneriert, wird ihr tagsüber kaum Gelegenheit dazu gelassen. Vielmehr konzentriert sie sich auf ihre Schutzfunktion, um gegen UV-Licht, Luftverschmutzung, Hitze oder Kälte und weitere Herausforderungen gewappnet zu sein. Eine Tagescreme unterstützt die empfindliche Haut und spendet ihr Feuchtigkeit.

Tagescreme