Versandkostenfrei in DE
5% Rabatt bei Onlinebestellung
Gratis anrufen 0800 777 75 77 (Mo-Fr: 8-18 Uhr)

AGB

AGB der EVR Medical Coneptions GmbH

1. Geltungsbereich:

Alle Leistungen und Lieferungen der EVR Medical Coceptions GmbH erfolgen ausschließlich auf Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB’s). Abweichende, entgegenstehende oder zusätzliche Bedingungen werden selbst bei Kenntnis nicht Vertragsbestandteil, es sei denn wir haben deren Geltung ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

2. Preise – Angebot – Vertragsabschluss

Alle angegebenen Preise lauten in Euro inklusive der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer, zuzüglich eventueller Verpackungs- und Versandkosten. Sämtliche Angebote unserer Websites sind freibleibend und unverbindlich.

Produktänderungen in Design, Farbe bzw. im technischen Bereich, die ausdrücklich der Qualitätsverbesserung des Produktes dienen, behalten wir uns vor. Durch Anklicken des Buttons „ Bestellung senden“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Von uns erfolgt eine automatisch erstellte Eingangsbestätigung. Diese stellt noch keine verbindliche Annahme Ihrer Bestellung dar. Diese erfolgt erst durch die Anlieferung der Ware beim Kunden.

3. Lieferung – Versandkosten – Lieferzeit

Die Lieferung erfolgt über Paketdienste oder per Spedition an die von Ihnen angegebene Lieferadresse. Teillieferungen sind zulässig, soweit Ihnen dies aufgrund einer Abwägung Ihrer und unserer Interessen zumutbar ist. Die Lieferung erfolgt ab 20 EUR in Deutschland frei Haus. Bei Lieferungen auf Inseln berechnen wir einen Inselzuschlag nach Absprache. Bei Bestellungen an Werktagen, (Montag – Freitag) bis 15:00 Uhr geht Ihre Bestellung noch am selben Tag zum Versand, soweit die Artikel vorrätig sind.

4. Rechnung – Fälligkeit – Verzug

Es gelten folgende Zahlungsmöglichkeiten: Vorkasse, Nachnahme, Paypal oder Sofortüberweisung. Die Rechnungserstellung erfolgt mit teilweisem, dann ausschließlich mit den jeweils gelieferten Produkten, oder komplettem Warenversand.

5. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der EVR Medical Conceptions GmbH.

6. Gewährleistung

Die Produktabbildungen sollten, müssen aber nicht immer mit dem Aussehen der gelieferten Produkte übereinstimmen. Insbesondere kann es nach Sortimentserneuerungen zu Veränderungen im Design und in der Ausstattung der Produkte kommen. Mängelansprüche bestehen insofern nicht, als die Veränderungen für den Kunden zumutbar sind. Mangelhafte Waren sind an uns zurückzugeben, es sei denn, Sie haben sich zur Minderung des Kaufpreises entschlossen.

7. Schadensersatz

Schadensersatz wegen Verletzung einer Pflicht aus dem Vertragsverhältnis ist unter den gesetzlichen Voraussetzungen zu leisten. Entsprechendes gilt für Schadensersatzansprüche auf Grundlage des Produkthaftungsgesetzes. Sämtliche Hinweise auf den Produkten, Verpackungen und Beilegern sind zu beachten. Für eine davon abweichende Anwendung und/oder Handhabung wird keine Haftung übernommen.

8. Rechtswahl und Gerichtsstand

Es findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung unter Ausschluß des einheitlichen UN-Kaufrechts, auch wenn der Kunde seinen Firmen- oder Wohnsitz im Ausland hat. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten, auch für Wechsel- und Scheckprozesse aus dem Vertragsverhältnis von EVR Medical Conceptions GmbH ist Tuttlingen.

9. Urheberrechte

Die Urheberrechte an der Gestaltung sowie dem Inhalt dieser Website mit allen ihren Unterseiten verbleiben stets bei uns, insbesondere alle Fotografien, Texte, Beschreibungen sowie alle Inhalte. Die Vervielfältigung oder sonstige Nutzung für gewerbliche Zwecke, insbesondere die Weitergabe gegen Entgelt, ist nicht gestattet. Ohne unser ausdrückliches Einverständnis gestatten wir keine Verweise durch Links, Deeplinks oder Hyperlinks auf unsere Website. Soweit wir durch Links oder Hyperlinksauf andere Websites verweisen, übernehmen wir keine Haftung oder Verantwortung für den Inhalt deren Seiten.

10. Wirksamkeit des Vertrages

Sollten einzelne Bestimmungen diese Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein, oder Fragen nicht regelt, die eigentlich geregelt werden müssen, so tritt die Salvatorische Klausel in Kraft.

Zuletzt angesehen